History

 

Marco Beltracchi übernahm 1986 ein Autoelektrik Betrieb in Celerina. Er erweiterte diesen mit einer mechanischen Werkstatt und einem Karosserie Betrieb.

1994 kaufte er seinen ersten LKW mit Bergungskran Schiebeplatteau und Hubbrille. Mit diesem LKW setzte er neue Massstäbe im Engadin. Ein 24-Stunden-Pannendienstbetrieb wurde ins Leben gerufen. Während dieser Zeit wurde Marco immer von seiner Frau und seinen 5 Kindern unterstützt.

30 Jahre später, mit 12 Pannen- und Bergungsfahrzeuge mehr ist die zweite Generation im Betrieb angekommen und voller Tatendrang.